Sonntag, 30. April 2017

E-Book Verlosung



Hallo ihr lieben,
wie schon in den vergangenen Tagen angekündigt, habt ihr ab jetzt die Chance ein E-Book von "Der Monsterjäger und die Prinzessin der Dämmerung" zu gewinnen. Was genau ihr hierfür tun müsst könnt ihr in diesem Post erfahren.








Autor: Michael Karner
Genre: Fantasy
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Seitenanzahl: 343
Erscheinungstermin: 1. Mai 2017
Erhältlich als: Ebook und Taschenbuch








Inhalt:


Praya ist die Prinzessin des Juwels der Wüste, doch etwas ist besonders an ihr. Um ihre ewige Jugend zu bewahren, wurde sie in einen Tiefschlaf versetzt. Als der junge, ehrgeizige Monsterjäger Ducarte und ein friedfertiger Kung-Fu-Mönch mit dubioser Vergangenheit zu ihrer Rettung auftauchen, verfolgt jeder seine eigenen geheimen Pläne. Doch jemand will der Prinzessin das Leben rauben.
Das ungleiche Trio muss sich zusammenschließen, um eine Flucht über drei Kontinente anzutreten. Von der sengenden Wüste, zu frostbefallenen Wäldern, gelangen sie auf die Spur ihrer Verfolger. Doch je mehr sie die Verschwörung aufdecken, desto eher gerät ihre Heimat in Gefahr. Als ein vermeintlicher Verbündeter die Helden unerwartet in die Arme des übermächtigen Feindes treibt, ist der einzige Ausweg, sich ihm zu stellen. Denn Praya erinnert sich langsam an ihre magischen Kräfte. Ihre Familie hielt sie noch aus einem anderen Grund gefangen…
Ein Epic-Fantasy-Abenteuer aus Schwert & Magie, Schießpulver & Kung-Fu.



Über den Autor:



Michael Karner ist ein österreichischer Fantasy- und Thriller-Autor. Seine Reisen und Abenteuer dienen als Inspiration für seine Geschichten. Nach seinem Studium in Biotechnologie und dem Arbeiten für Pharmaziekonzerne lockten ihn die Freiheit und der Rausch des Gold- und Erdölgeschäfts. 
Zu seinen Hobbies zählen Aesthetic-Bodybuilding, Kampfsport und Schießen. Wie die meisten liebt er Strände, Wellen und Adrenalin.



Teilnahmebedingungen:

  • Folgt meinem Blog und hinterlasst unter diesem Blogpost einfach ein Kommentar.
  • Ein extra Los könnt ihr über Instagram erhalten, indem ihr mir unter josiesbuecherwelt dort folgt, mein Bild liked und reposted und mit dem #josiesebookverlosung taggt.
  • Wenn ihr unter 18 Jahre seit, braucht ihr die Einverständniserklärung eurer Eltern.
Das Gewinnspiel läuft bis zum 06. Mai um 23:59 Uhr. Am 07. Mai wird ausgelost und der Gewinner hat 24 Stunden Zeit sich zu melden, sonst wird neu ausgelost. Instagram und Blogger stehen in keinem Verhältnis zu diesem Gewinnspiel.

Danke fürs mitmachen und viel Glück euch allen.

Mittwoch, 26. April 2017

Buchvorstellung



Hallo ihr lieben Bücherwürmer,
Ich habe heute das große Vergnügen euch ein Buch vorstellen zu dürfen, welches am 1. Mai 2017 erscheinen wird. Und zwar handelt es sich hierbei um "Der Monsterjäger und die Prinzessin der Dämmerung" von Michael Karner. Ich durfte sein Werk vorab lesen und rezensieren. Die Rezension wird pünktlich zum 01.Mai veröffentlicht, so dass ihr näheres über das Buch  und meine Meinung darüber erfahren könnt. Als kleines "Goodie" für euch wird es eine kleine Verlosung ab dem 01.Mai.2017 geben. Genaueres hierzu erfahrt ihr dann bei einem extra Blogpost :)







Autor: Michael Karner
Genre: Fantasy
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Seitenanzahl: 343
Erscheinungstermin: 1. Mai 2017
Erhältlich als: Ebook und Taschenbuch










Inhalt:

Praya ist die Prinzessin des Juwels der Wüste, doch etwas ist besonders an ihr. Um ihre ewige Jugend zu bewahren, wurde sie in einen Tiefschlaf versetzt. Als der junge, ehrgeizige Monsterjäger Ducarte und ein friedfertiger Kung-Fu-Mönch mit dubioser Vergangenheit zu ihrer Rettung auftauchen, verfolgt jeder seine eigenen geheimen Pläne. Doch jemand will der Prinzessin das Leben rauben.
Das ungleiche Trio muss sich zusammenschließen, um eine Flucht über drei Kontinente anzutreten. Von der sengenden Wüste, zu Frostbefallenen Wäldern, gelangen sie auf die Spur ihrer Verfolger. Doch je mehr sie die Verschwörung aufdecken, desto eher gerät ihre Heimat in Gefahr. Als ein vermeintlicher Verbündeter die Helden unerwartet in die Arme des übermächtigen Feindes treibt, ist der einzige Ausweg, sich ihm zu stellen. Denn Praya erinnert sich langsam an ihre magischen Kräfte. Ihre Familie hielt sie noch aus einem anderen Grund gefangen…
Ein Epic-Fantasy-Abenteuer aus Schwert & Magie, Schießpulver & Kung-Fu.



Über den Autor:

Michael Karner ist ein österreichischer Fantasy- und Thriller-Autor. Seine Reisen und Abenteuer dienen als Inspiration für seine Geschichten. Nach seinem Studium in Biotechnologie und dem Arbeiten für Pharmaziekonzerne lockten ihn die Freiheit und der Rausch des Gold- und Erdölgeschäfts. 
Zu seinen Hobbies zählen Aesthetic-Bodybuilding, Kampfsport und Schießen. Wie die meisten liebt er Strände, Wellen und Adrenalin.

Sonntag, 23. April 2017

Rezension "Fernverkehr"




Hey ihr lieben,

Letzte Woche hatte mich mein Buchgewinn von Lovelybooks erreicht. Ich hatte mich für die Leserunde zu Tim Boltz „Fernverkehr“ beworben und dann ein Exemplar gewonnen. Hierfür nochmal vielen Dank an Lovelybooks. In den letzten drei Tagen habe ich dann immer einen der Abschnitte gelesen und mich über die Lesrunde ausgetauscht. Wenn dann noch zufällig „Bad Ideas“ von Alle Farben im Radio läuft, fühlt es sich wie ein richtiger Roadtrip an.


Inhalt

Der letzte Tag vor den Sommerferien: Sibel Akman ist kurz davor durchzudrehen. Ihre Lehrerkollegen und Schüler tanzen ihr auf der Nase herum, ihre türkische Familie hält sie für eine Versagerin, weil sie immer noch nicht verheiratet ist, und ihr Freund betrügt sie. Grund genug, endlich allen zu zeigen, was in ihr steckt – am meisten sich selbst. Als sich ihr Bruder ein Bein bricht, sieht sie das als Zeichen und übernimmt spontan seine Kurierfahrt von Berlin
nach Istanbul – allerdings ohne zu ahnen, wie sehr dieser Trip ihr Leben verändern wird. Und das nicht nur, weil sie ihre pikante Lieferung sicher ans Ziel bringen muss: eine Europalette voller Sexspielzeug ...



Meine Meinung

Tim Boltz „Fernverkehr“ ist eine amüsante Roadtrip Geschichte, in der wir mit unserer Protagonistin Sibel einiges an Abenteuern erleben. Besonders gelungen finde ich die sehr spontanen Abstecher mit Jorgo. Aber neben den ganzen Abenteuern kommt auch die Selbstfindung von Sibel nicht zu kurz. Und was soll man sagen meistens geht es bei einem Roadtrip doch genau darum, sich selbst zu finden. So handelt das Buch auch vom Verlieren und Finden der Liebe und dass man sich trauen muss und nicht darauf warten soll bis etwas schief Läuft und da geht mir ein Satz von Bohnen Peter nicht aus dem Kopf.
In der Liebe gibt’s nur All In……
wie beim Poker

Vielleicht hilft einem dieser Gedanke, die Schüchternheit bei Männern die einem gefallen mal zu überwinden. Ich werde es mir auf jeden Fall zu Herzen nehmen ;)

Sibel und Jorgo sind tolle Protagonisten, die unterschiedlicher kaum sein könnten, aber sind es nicht die Gegensätze die sich Anziehen? Aber nicht nur Sibel und Jorgo machen das Buch so unterhaltsam, ich finde ganz besonders die „Nebenpersonen“ so bezaubernd, angefangen bei dem sympathischen Siggi aus Frankfurt, Sibels gesamter Familie, den Truckern Uschi, Bohne Peter und Knipser Kalle, dem Bauern und alle anderen die noch vorkommen.



Ansonsten finde ich den Schreibstil des Autors sehr angenehm zu lesen, keine großen Ausschmückungen, sondern passend für ein Roadtrip Abenteuer. Jeder der gerne was Amüsantes für zwischen durch lesen will, ist mit diesem Buch gut beraten, viele Stellen waren vorhersehbar aber trotzdem sehr unterhaltsam.



Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende eure Josie







Dienstag, 11. April 2017

Rezension "The Sun is also a Star"


Hallo ihr lieben,

ich habe schon vor einigen Wochen ein Rezensionsexemplar von Vorablesen geschickt bekommen, und zwar handelt es sich um „The Sun is also a Star“ von Nicola Yoon, vielen lieben Dank dafür. Es hat wahnsinnig Spaß gemacht die Geschichte von Natascha und Daniel zu verfolgen.



Inhalt

Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander Treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei Teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden.



Meine Meinung

Das Buch hat mich durch alle erdenklichen Gefühle geführt, angefangen bei Skepsis, Neugier, Erstaunen, Zuneigung, Freude, Wut, Unverständnis, Hoffnung, Liebe und Trauer. Ihr denkt bestimmt das ist nicht möglich, wie soll ein Buch all das schaffen, aber ich kann euch sagen, dass dieses Buch genau das geschafft hat. Ich habe mit Natascha und Daniel mitgefiebert, gehofft, gelacht, und schließlich auch geweint.


Die Protagonisten sind sehr sympathisch und ich kann beide gut leiden. Daniel mit seiner offenen und ehrlichen Art gefällt mir besonders gut, man stempelt ihn zwar schnell als leidenschaftlichen Träumer ab, aber man wird eines besser belehrt.  Natascha macht zunächst einen sehr distanzierten Eindruck, es wirkt zumindest so durch diese Nüchternheit mit der sie alles belegt, bei ihr dreht sich alles um Fakten und Wissenschaft. Aber durch das zusammen führen der zwei Charaktere, entwickeln sich beide weiter und man kann bei beiden eine deutliche Veränderung wahrnehmen.

" Es gibt einen japanischen Ausdruck, den ich mag: koi no yokan.
Er bedeutet nicht *Liebe auf den ersten Blick*, sondern eher *Liebe auf den zweiten Blick*.
Du lernst jemanden kennen und hast das sichere Gefühl, dass du dich in ihn verlieben wirst. Vielleicht liebst du ihn nicht vom ersten Moment an, aber es ist unausweichlich, dass du ihn lieben wirst.




Der Schutzumschlag gefällt mir sehr gut und vor allem das auch das Buch unter den Umschlag so gestaltet ist. Diese Farbenfrohe Gestaltung zeigt uns meiner Meinung nach, dass das Leben nicht Schwarz-Weiß ist, sondern so viele Farben und Facetten zu bieten hat. Die Schnüre die auf dem Cover gespannt sind verdeutlicht uns, dass es für jede Geschichte oder Lebensweg mehrere Möglichkeiten gibt. Überlegt nur mal was alles anders gelaufen wäre, wenn ihr eine eurer Entscheidungen anders getroffen hättet.



Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm zu lesen, zum Teil etwas philosophisch gehalten, aber immer an den passenden Stellen, nie zu übertrieben, sondern gut nachvollziehbar. Sehr gelungen finde ich auch die kurzen Kapitel mit den „Untergeschichten“ zu den jeweils vorkommenden Personen, so erfährt man mehr über die Beweggründe warum ein Zugführer während einer Fahrt plötzlich anhält und eine religiöse Ansprache hält.


Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen, kauft es euch und taucht ein in diese mitreisende Geschichte einer entstehenden Liebe.


Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen eure Josie





Mittwoch, 5. April 2017

Rezension "Wie die Luft zum Atmen"


Hallo meine lieben Bücherwürmer,

Ich habe vor einigen Wochen „Wie die Luft zum Atmen“ von Brittainy C. Cherry beendet, da ich die Geschichte aber erst mal sacken lassen musste und auch leider kaum Zeit hatte schreibe ich jetzt erst die Rezension.

Inhalt

Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. "Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz", hatten sie gesagt. "Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit." Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.


Meine Meinung

Das war das erste Buch das ich von der Autorin gelesen habe und ich bin von diesem Buch so bewegt das es mich lange nicht losgelassen hat. Mir gefallen die Protagonisten sehr gut, auch wenn Tristan in manchen Situationen etwas überspitzt dargestellt wurde finde ich ihn trotzdem sympathisch.

Der Schreibstil war angenehm zu lesen und besonders gut gefallen hat mir das sich die Kapitel abgewechselt haben zwischen Tristan und Liz, so hat man beide Geschichten nach und nach erfahren und konnte zu beiden Protagonisten eine engere Bindung aufbauen. Das Cover hatte mich schon gefesselt als ich es das erste Mal zu Gesicht bekommen habe, genauso stelle ich mir Tristan vor und da es in Schwarz-Weiß gehalten ist verkörpert es auch gleichzeitig die Trauer die in diesem Buch unser ständiger Begleiter ist.

Ich will nicht Zu viel verraten daher gehe ich auf den Inhalt nicht so sehr ein, man konnte vieles erahnen und ab und zu dachte ich mir nur „ernsthaft jetzt?“ Aber dann passieren Dinge die ich so nicht erahnt hätte, die für meinen Geschmack dem Buch dann etwas von seiner Authentizität genommen haben. Das ändert aber nichts an meiner Begeisterung für das Buch denn ich finde es einfach Großartig, mir sind so oft tränen gekommen beim Lesen und dann gab es trotzdem diese Momente des Glücks und der Freude. Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen, genießt die paar Stunden die ihr mit diesem Buch habt, denn glaubt mir lange werdet ihr nicht dafür brauchen, ich konnte es kaum aus der Hand legen.

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen und habt einen schönen Tag

Liebe Grüße eure Josie







Rezension "Nächstes Jahr am selben Tag"

Hallo ihr lieben, Ich habe vor ca. zwei Wochen mein erstes Colleen Hoover Buch gekauft und in einem Rutsch durchgelesen, wie ihr euch ...